Logo centerdiseasecondtrol.com

Cotinin Factsheet - Nationales Biomonitoring-Programm

Inhaltsverzeichnis:

Cotinin Factsheet - Nationales Biomonitoring-Programm
Cotinin Factsheet - Nationales Biomonitoring-Programm
Video: Cotinin Factsheet - Nationales Biomonitoring-Programm
Video: Olena Shvets | Interview | From Ukraine to the USA Champion | Ballroom dancing at Bla Bla Dance 2023, Februar
Anonim

Cotinin ist ein Produkt, das gebildet wird, nachdem das chemische Nikotin in den Körper gelangt ist. Nikotin ist eine Chemikalie, die in Tabakerzeugnissen wie Zigaretten und Kautabak enthalten ist. Die Messung von Cotinin im Blut von Menschen ist der zuverlässigste Weg, um die Nikotinexposition sowohl für Raucher als auch für Nichtraucher zu bestimmen, die Tabakrauch aus der Umwelt (ETS) ausgesetzt sind. Die Messung von Cotinin ist der Messung von Nikotin vorzuziehen, da Cotinin länger im Körper verbleibt.

Wie Menschen Cotinin ausgesetzt sind

Nikotin gelangt in den Körper von Menschen, wenn sie Tabak rauchen oder kauen. Wenn ETS von Rauchern in der Nähe ausgesetzt wird, gelangen kleinere Mengen Nikotin in den Körper des Nichtrauchers. Arbeiter, die Tabak ernten und Tabakerzeugnisse herstellen, können auch durch ihre Haut exponiert werden.

Wie sich Tabakrauch in der Umwelt auf die Gesundheit der Menschen auswirkt

ETS erhöht das Risiko für Lungenkrebs und Herzerkrankungen bei Erwachsenen, die nicht rauchen. Die Exposition gegenüber ETS erhöht auch das Risiko für plötzliches Kindstod-Syndrom, Asthma, Bronchitis und Lungenentzündung bei kleinen Kindern.

Cotininspiegel in der nicht rauchenden US-Bevölkerung

Im vierten nationalen Bericht über die Exposition des Menschen gegenüber Umweltchemikalien (vierter Bericht) haben CDC-Wissenschaftler Cotinin im Serum (ein klarer Teil des Blutes) von 6.320 Nichtrauchern ab drei Jahren gemessen, die an der nationalen Umfrage zur Gesundheits- und Ernährungsprüfung der CDC teilgenommen haben (NHANES) in den Jahren 2003–2004. Frühere Erhebungszeiträume von 1999–2000 und 2001–2002 sind ebenfalls im vierten Bericht enthalten. Durch die Messung von Cotinin im Serum können Wissenschaftler die Menge an Nikotin abschätzen, die in den Körper von Menschen gelangt ist.

  • Der vierte Bericht zeigt Unterschiede in den Cotininspiegeln zwischen verschiedenen Rassengruppen. Zum Beispiel hatten nicht-hispanische Schwarze doppelt so hohe Werte wie mexikanische Amerikaner und nicht-hispanische Weiße.
  • In den letzten 15 Jahren ist der Cotininspiegel im Blut von Nichtrauchern in der US-Bevölkerung um etwa 70% gesunken, was darauf hinweist, dass Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit zur Verringerung der ETS-Exposition erfolgreich waren.

Biomonitoring-Studien zu Serumcotinin werden Ärzten und Beamten des öffentlichen Gesundheitswesens dabei helfen, die Exposition der Bevölkerung gegenüber Tabakrauch zu überwachen und die Wirksamkeit von Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit zur Reduzierung des Rauchens zu bewerten. Biomonitoring-Daten können Wissenschaftlern auch dabei helfen, Forschungen über die Exposition gegenüber ETS und gesundheitliche Auswirkungen zu planen und durchzuführen.

Zusätzliche Ressourcen

Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten

Tabak-Website

Umweltschutzbehörde

Büro für Luft und Strahlung, Secondhand Smoke / Smoke-Free Homesexternal Symbol

Nationales Krebs Institut

Second Hand Rauch und Cancerexternal Symbol

Beliebt nach Thema