Logo centerdiseasecondtrol.com

Factsheet Zu Bisphenol A (BPA) - Nationales Biomonitoring-Programm

Inhaltsverzeichnis:

Factsheet Zu Bisphenol A (BPA) - Nationales Biomonitoring-Programm
Factsheet Zu Bisphenol A (BPA) - Nationales Biomonitoring-Programm

Video: Factsheet Zu Bisphenol A (BPA) - Nationales Biomonitoring-Programm

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Bisphenol A (BPA) Regulations in the European Union 2023, Februar
Anonim

Bisphenol A (BPA) wird zur Herstellung von Polycarbonatkunststoffen verwendet. Aus dieser Art von Kunststoff werden einige Arten von Getränkebehältern, CDs, Kunststoffgeschirr, schlagfesten Sicherheitsausrüstungen, Autoteilen und Spielzeug hergestellt. BPA-Epoxidharze werden in Schutzauskleidungen von Lebensmitteldosen, in Zahnversiegelungsmitteln und in anderen Produkten verwendet.

Wie Menschen BPA ausgesetzt sind

Die allgemeine Exposition gegenüber BPA in geringen Mengen beruht auf dem Verzehr von Lebensmitteln oder Trinkwasser, die in Behältern mit BPA aufbewahrt werden. Kleine Kinder können durch Mund-zu-Mund-Kontakt und direkten Mundkontakt mit Materialien, die BPA enthalten, exponiert werden. Die zahnärztliche Behandlung mit BPA-haltigen Versiegelungsmitteln führt auch zu einer kurzfristigen Exposition. Darüber hinaus können Arbeitnehmer, die Produkte herstellen, die BPA enthalten, exponiert werden.

Wie BPA die Gesundheit von Menschen beeinflusst

Auswirkungen von BPA auf die menschliche Gesundheit bei geringer Umweltexposition sind nicht bekannt. Es wurde gezeigt, dass BPA das Fortpflanzungssystem von Labortieren beeinflusst. Weitere Forschungsarbeiten sind erforderlich, um die Auswirkungen der Exposition gegenüber BPA auf die menschliche Gesundheit zu verstehen.

BPA-Spiegel in der US-Bevölkerung

Im vierten nationalen Bericht über die Exposition des Menschen gegenüber Umweltchemikalien (vierter Bericht) haben CDC-Wissenschaftler den BPA im Urin von 2.517 Teilnehmern ab sechs Jahren gemessen, die zwischen 2003 und 2004 an der nationalen Umfrage zur Gesundheits- und Ernährungsprüfung (NHANES) der CDC teilgenommen haben. Durch die Messung von BPA im Urin können Wissenschaftler die Menge an BPA abschätzen, die in den Körper der Menschen gelangt ist.

CDC-Wissenschaftler fanden BPA im Urin fast aller getesteten Personen, was auf eine weit verbreitete Exposition gegenüber BPA in der US-Bevölkerung hinweist.

Das Auffinden einer messbaren Menge an BPA im Urin bedeutet nicht, dass die BPA-Spiegel eine nachteilige Auswirkung auf die Gesundheit haben. Biomonitoring-Studien zu BPA-Spiegeln liefern Ärzten und Beamten des öffentlichen Gesundheitswesens Referenzwerte, damit sie feststellen können, ob Menschen höheren BPA-Spiegeln ausgesetzt waren als in der Allgemeinbevölkerung. Biomonitoring-Daten können Wissenschaftlern auch dabei helfen, Exposition und gesundheitliche Auswirkungen zu planen und zu erforschen.

Zusätzliche Ressourcen

Food and Drug Administration

Bisphenol A (BPA): Verwendung in der externen Anwendung für Lebensmittelkontaktanwendungen

Nationales Gesundheitsinstitut

Bisphenol A Fact Sheetexternes Symbol

Beliebt nach Thema