Logo centerdiseasecondtrol.com

Transcript Of CDC Telebriefing: Update Zu Lungenverletzungen Im Zusammenhang Mit Dem Gebrauch Von E-Zigaretten Oder Vaping

Inhaltsverzeichnis:

Transcript Of CDC Telebriefing: Update Zu Lungenverletzungen Im Zusammenhang Mit Dem Gebrauch Von E-Zigaretten Oder Vaping
Transcript Of CDC Telebriefing: Update Zu Lungenverletzungen Im Zusammenhang Mit Dem Gebrauch Von E-Zigaretten Oder Vaping
Video: Transcript Of CDC Telebriefing: Update Zu Lungenverletzungen Im Zusammenhang Mit Dem Gebrauch Von E-Zigaretten Oder Vaping
Video: Sind E-Zigaretten gesünder als normale Zigaretten? | Dr. Johannes Wimmer 2023, Februar
Anonim

Press Briefing Transcript

Freitag, 8. November 2019

Symbol für Audioaufzeichnungsmedien [MP3 - 6 MB]

Bitte beachten Sie: Dieses Transkript wurde nicht bearbeitet und kann Fehler enthalten

OPERATOR >>> WILLKOMMEN UND DANKE, DASS SIE STEHEN. IHRE LINIEN WURDEN BIS ZUR FRAGE UND ANTWORT AUF EINEN HÖRMODUS GESETZT. ZU DIESER ZEIT KÖNNEN SIE STAR ONE DRÜCKEN, WENN SIE EINE FRAGE STELLEN MÖCHTEN. DIE HEUTE KONFERENZ WIRD AUFGEZEICHNET. Wenn Sie irgendwelche Einwände haben, können Sie zu diesem Zeitpunkt die Verbindung trennen. Ich werde jetzt den Anruf an KD HOSKINS weiterleiten. SIE KÖNNEN BEGINNEN.

HOSKINS >> DANKE. DANKE, DASS SIE UNSEREM UPDATE FÜR DIE UNTERSUCHUNG UNTER MENSCHEN BEITRETEN, DIE E-ZIGARETTEN ODER VAPING-PRODUKTE VERWENDEN. Wir sind heute von Dr. ANNE SCHUCHAT, PRINCIPLE DEPUTY DIRECTOR DER ZENTREN KONTROLLE DER KRANKHEITSVORBEUGUNG - UND DR. SCHUCHAT BIETET DAS UPDATE DIESER WOCHE. WIR SIND AUCH VON DR. JENNIFER LAYDEN, STAATLICHER EPIDEMIOLOGE IN DER ILLINOIS-ABTEILUNG FÜR GESUNDHEIT. AUCH WÄHREND UNSERES Q UND EINER SITZUNG, DR. JIM PIRKLE AUS CDC'S UMWELTGESUNDHEITSLABOREN IST AUCH VERFÜGBAR, UM IHRE FRAGEN ZU BEANTWORTEN. Ich werde jetzt den Anruf an Dr. SCHUCHAT.

SCHUCHAT >> DANKE, dass Sie sich uns angeschlossen haben, da CDC weiterhin den Ausbruch von Lungenverletzungen im Zusammenhang mit der Verwendung von E-ZIGARETTE oder VAPING-PRODUKTEN untersucht, zusammen mit den staatlichen und lokalen Gesundheitsabteilungen und bundesstaatlichen FDA-Partnern. JETZT WERDEN 2.051 FÄLLE VON E-ZIGARETTEN- ODER VAPING-PRODUKT-VERBUNDENEN LUNGENVERLETZUNGEN AUS 49 STAATEN, DC UND DEN US-JUNGFRAUENINSELN GEMELDET. Leider sind seit dem 5. November 39 Personen aus diesem Zustand gestorben, und wir sind uns bewusst, dass weitere Untersuchungen durchgeführt werden. Der Trend in den Fällen scheint nach unten gerichtet zu sein, aber wir verstehen, dass einige Staaten immer noch hart getroffen werden und dies weiterhin eine sehr aktive Untersuchung ist. SIE HÖREN KURZ EINIGE NEUE ERGEBNISSE AUS EINER DETAILLIERTEN STUDIE VON RISIKOFAKTOREN FÜR EVALI ODER DER MIT E-ZIGARETTE UND VAPING-PRODUKT VERBUNDENEN LUNGENVERLETZUNG, PATIENTEN IN ILLINOIS. ABER ZUERST MÖCHTE ICH EINIGE NEUE DATEN ZU LABORSTUDIEN ZUR VERFÜGUNG STELLEN, DIE IM CDC-UMWELTGESUNDHEITSLABOR DURCHGEFÜHRT WURDEN.

WAS WIR AUS DEN LABORMETHODEN WISSEN, DIE WIR ANGEGEBEN HABEN, UM POTENZIELLE TOXINE AUS E-ZIGARETTE ODER VAPING-PRODUKTEN ZU SUCHEN, ENTSTEHT AUS BRONCHOALVEOLAR-LAVAGE- ODER BAL-FLÜSSIGKEITS-PROBEN VON PATIENTEN, DIE DIESE Lungenverletzungen erlitten haben. Dies sind Proben von Flüssigkeit, die aus der Lunge kranker Patienten entnommen wurden. Der MMWR-Bericht von heute beschreibt die Prüfung einer praktischen Probe von BAL-Proben von 29 Patienten mit EVALI, die CDC bis zum Ende des Oktobers von zehn verschiedenen Staaten vorgelegt wurden. THC UND EIN POTENZIELLES TOXIN, VITAMIN E ACETAT, WURDEN IN VIELEN ERKANNT. Das Vitamin E-Acetat wurde in allen Proben gefunden, und es wurde in 23 von 28 Proben gefunden, die getestet wurden. Nikotin wurde in 61% oder 16 von 26 Proben gefunden, die getestet wurden. UND WIEDER WURDE VITAMIN E-ACETAT IN ALLEN 29 GETESTETEN PROBEN GEFUNDEN.

DIESE NEUEN ERGEBNISSE SIND BEDEUTEND, WEIL WIR ZUM ERSTEN MAL EIN POTENZIELLES TOXIN VON BETROFFENEN - VITAMIN E ACETAT - IN BIOLOGISCHEN PROBEN VON PATIENTEN MIT LUNGENVERLETZUNGEN IM ZUSAMMENHANG MIT E-ZIGARETTE ODER VAPODUKTEN ERKANNT HABEN. Diese Ergebnisse liefern direkte Beweise für Vitamin E-Acetat an der primären Verletzungsstelle innerhalb der Lunge. UND DIE PROBEN SPIEGELN PATIENTEN AUS STAATEN IM LAND. Zum jetzigen Zeitpunkt wurde VITAMIN E-ACETAT in Produktproben von Patienten mit EVALI gemeldet, einschließlich einer von der FDA durchgeführten E-LIQUID-Prüfung und einiger staatlicher öffentlicher Gesundheitslabors, einschließlich des WADSWORTH LABORATORY. CDC PRÜFTE AUF EINE WEITE BEREICHE VON STOFFEN, DIE IN E-ZIGARETTE ODER VAPING-PRODUKTEN ENTSTEHEN KÖNNEN, EINSCHLIESSLICH PFLANZENÖL, PETROLEUM-DESTILLATE WIE MINERALÖL, MITTELKETTEN-TRIGLYCERIDÖLE - ODER MCT-ÖLE - PRODUKTE. Bei der bisher durchgeführten Prüfung wurden keine weiteren potenziellen Giftstoffe nachgewiesen. VITAMIN E-ACETAT IST EIN VITAMIN, DAS IN VIELEN LEBENSMITTELN GEFUNDEN IST, UND IST AUCH IN ERGÄNZUNGEN UND KOSMETISCHEN PRODUKTEN WIE HAUTCREME VERFÜGBAR. VITAMIN E-ACETAT IST AUCH EIN BEKANNTES ADDITIV, DAS VERWENDET WIRD, UM FLÜSSIGKEITEN IN E-ZIGARETTEN- ODER VAPING-PRODUKTEN ZU VERDÜNNEN, DIE THC ENTHALTEN. VITAMIN E-ACETAT VERURSACHT normalerweise KEINEN SCHÄDEN, WENN ES ALS VITAMIN-ERGÄNZUNG GESCHLUCKT ODER TOPISCH AUF DIE HAUT ANGEWENDET WIRD. VORHERIGE NICHT-CDC-FORSCHUNG EMPFIEHLT JEDOCH, DASS VITAMIN E-ACETAT INHALTIERT WIRD, KANN DIE NORMALE LUNGENFUNKTION STÖREN. Um die Exposition unter EVALI-Patienten besser zu charakterisieren, entwickelten CDC-Wissenschaftler 12 zielgerichtete Labormethoden, um spezifische Chemikalien besorgniserregender und aktiver Verbindungen in der BAL-Flüssigkeit von Patienten mit EVALI zu analysieren.

Diese Art der aktiven Entwicklung und sorgfältigen Validierung braucht Zeit. ABER WIR SIND BITTE, IN DER LAGE ZU SEIN, DIE FRÜHEN ERGEBNISSE DIESES AUFWANDS ZU TEILEN, DER AUF DER ZUSAMMENARBEIT UNSERER CDC-WISSENSCHAFTLER, DIE IN DER NÄHE MIT EPIDEMIOLOGEN, KLINIKERN UND ÖFFENTLICHEN GESUNDHEITSPERSONALEN IM GANZEN LAND ARBEITEN. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Ergebnisse keine anderen möglichen Verbindungen oder Inhaltsstoffe ausschließen, die diese Lungenverletzungen verursachen können. Es kann jedoch mehr als eine Ursache für den Ausbruch geben, sie helfen uns jedoch, die potenziellen Verbindungen oder Inhaltsstoffe, die zur Ursache von EVALI beitragen können, besser zu verstehen. Insbesondere helfen diese Ergebnisse uns, die EPIDEMIOLOGISCHEN UND PRODUKTTESTDATEN mit BIOLOGISCHEN DATEN VON KLINISCHEN PROBEN ZU VERBINDEN, DIE VON PATIENTEN MIT EVALI GETESTET WURDEN. EINFACH ERKLÄRT, SAGEN DIESE ERGEBNISSE UNS, WAS DIE LUNGE EINIGER PATIENTEN MIT DIESEN VERLETZUNGEN EINGETRETEN HAT. UNSERE ARBEIT ergänzt die fortlaufende Arbeit der FDA und einiger staatlicher öffentlicher Gesundheitslabors, um E-LIQUID-Expositionen zu charakterisieren und die umfassende Zusammenarbeit zwischen bundesstaatlichen, staatlichen und lokalen Partnern hervorzuheben.

DIE ERGEBNISSE VERSTÄRKTEN DIE VORHERIGEN CDC-EMPFEHLUNGEN, KEINE E-ZIGARETTE ODER VAPING-PRODUKTE ZU VERWENDEN, DIE THC ENTHALTEN, INSBESONDERE AUS INFORMELLEN QUELLEN WIE FREUNDE ODER FAMILIE, ONLINE-HÄNDLER ODER DEN ILLICIT-MARKT. Bis die Beziehung zwischen Vitamin E-Acetat und Lungengesundheit besser charakterisiert ist, ist es wichtig, dass Vitamin E-Acetat nicht zu E-Zigarren oder Dampfprodukten hinzugefügt wird. Obwohl VITAMIN E-ACETAT IN DIESEN 29 FALLVERBUNDENEN BAL-PROBEN UNIVERSAL ERKANNT WURDE, MÜSSEN ZUSÄTZLICHE STUDIEN FESTGELEGT WERDEN, OB EIN ZUSAMMENHÄNGENDER LINK ZWISCHEN EXPOSITION UND EVALI BESTEHT. Und es kann mehr als eine Ursache für den Ausbruch geben. VIELE VERSCHIEDENE STOFFE UND PRODUKTE WERDEN NOCH UNTERSUCHT, EINSCHLIESSLICH DER IN DIESEN PROBEN GETESTETEN. VORSICHT SOLLTE VERWENDET WERDEN, BEVOR SIE ANDERE SCHNEIDMITTEL ODER ADDITIVE FÜR VITAMIN E-ACETAT ERSETZEN. Das Ziel und die Priorität von CDC besteht darin, diesen Ausbruch zu stoppen und der amerikanischen Öffentlichkeit datengetriebene und wissenschaftlich fundierte Empfehlungen zu geben.

Wir werden weiterhin regelmäßig Updates bereitstellen, aber jetzt möchte ich Dr. JENNIFER LAYDEN, CHEF MEDICAL OFFICER UND STAATLICHER EPIDEMIOLOGE AUS ILLINOIS, UM EIN UPDATE ZU BIETEN. DR. LAYDEN?

LAYDEN >> DANKE, DR. SCHUCHAT. Ich möchte damit beginnen, der Leitung der ILLINOIS-Abteilung für öffentliche Gesundheit, unserem Direktor, Dr. EZIKE, UM DIESE UNTERSUCHUNG WEITER ZU PRIORISIEREN UND HIER IN ILLINOIS ANTWORTEN ZU BEANTWORTEN. UND WIR SIND DANKBAR FÜR DIE FÜHRUNG, ZUSAMMENARBEIT UND DIE STÄNDIGE UNTERSTÜTZUNG UNSERER KOLLEGEN BEI DER CDC, WENN WIR DIESE WICHTIGE ARBEIT FORTSETZEN, UM ZU VERSTEHEN, WAS DIESE SCHWERE VERLETZUNG VERURSACHT UND ZU DIESER SCHWEREN LUNGE VERLETZT, DIE SO VIELE INDIVIDUELLE SCHÄDEN BEEINFLUSST HAT. IN FRÜHER VERÖFFENTLICHTEN ARBEITEN BESCHRIEBEN WIR HIER IN ILLINOIS DIE GEBRAUCHSGEHABEN UNTER EVALI-FÄLLEN. Wir fanden ähnlich wie in den nationalen Daten, dass die Mehrheit der Fälle unter Verwendung von E-Zigaretten-Produkten auf C-Basis gemeldet wurde. Insbesondere haben wir einen hohen Anteil von Fällen gefunden, in denen die Verwendung von vorgefüllten Patronen auf der Basis von THC gemeldet wurde, die sie über informelle Quellen erhalten haben. IN FÄLLEN, DIE EINE HOCHFREQUENZ DER VERWENDUNG UND VERWENDETE ZAHLREICHE ARTEN VON PRODUKTEN MELDEN.

Eine signifikante Einschränkung früherer Ergebnisse war das Fehlen einer Vergleichsgruppe, die die Fähigkeit verhinderte, zu beschreiben, ob bestimmte Jugendgewohnheiten oder die Verwendung bestimmter Produkte mit einem erhöhten Risiko oder einem erhöhten Risiko verbunden waren. Um dies zu adressieren, hat IDPH eine öffentliche Online-Umfrage entwickelt, die ILLINOIS-ERWACHSENE ZIELT, DIE E-ZIGARETTE ODER VAPING-PRODUKTE VERWENDEN. DER ÖFFENTLICHE UMFRAGE-LINK WURDE IM SEPTEMBER UND OKTOBER DIESES JAHRES AUF UNSERER WEBSITE VERÖFFENTLICHT UND DURCH DIE MEDIEN VERÖFFENTLICHT, AUF IDPH SOZIALMEDIENKONTEN VERÖFFENTLICHT UND VON UNSEREN LOKALEN GESUNDHEITSABTEILUNGEN FÖRDERT. DIESE UMFRAGE VERWENDET DIE GLEICHEN FRAGEN, DIE EVALI-PATIENTEN GESTELLT WURDEN.

Der Zweck dieser Umfrage war zweifach: Eins, um grundlegende Informationen von ILLINOIS-Erwachsenen zu erhalten, die E-ZIGARETTE oder VAPING-Produkte verwenden, die sich auf die Art der Produkte beziehen, die sie verwendet haben, und verstehen, wie sie verwendet werden WURDEN ERHALTEN. Das zweite Ziel bestand darin, eine Untergruppe von Umfrageteilnehmern zu vergleichen, die die E-Zigarette oder Dampfprodukte verwendeten, um unsere befragten EVALI-Patienten zu identifizieren, um Risikofaktoren zu identifizieren, die mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit verbunden sind, ein EVALI-Fall zu sein. Wir hatten eine große Anzahl von Befragten und sind allen Befragten so dankbar, die sich die Zeit genommen haben, um bei der Weiterentwicklung dieser Untersuchung zu helfen. Letztendlich hatten wir 4.631 erwachsene ILLINOIS-Bewohner, die die Umfrage abgeschlossen haben, in der die jüngste Verwendung von E-Zigaretten oder Vaping-Produkten gemeldet wurde und die keine EVALI-Patienten sind. Unter diesen Befragten verwendeten 94% Nikotin enthaltende Produkte im Vergleich zu 21%, die die Verwendung von THC-haltigen Produkten berichteten. Die Verwendung von THC-haltigen Produkten war unter jüngeren Befragten häufiger. THC VERWENDUNG MIT ALTER VERRINGERT. WEITERE, UNTER JÜNGEREN UMFRAGENDEN ANTRAGSTELLERN, MÄNNER, DIE MEHR HÄUFIGER VERWENDET WURDEN, MEHR ALS FÜNF MAL PRO TAG NICOTINE UND THC-ENTHALTENE E-ZIGARETTEN ODER VAPING-PRODUKTE IM VERGLEICH ZU WEIBLICHEN.

Wir verglichen dann die Untergruppe der Befragten, die THC-haltige Produkte verwendeten und EVALI nicht hatten, um EVALI-Patienten der gleichen Altersgruppe zu erziehen. In diesem Vergleich wurden mehrere wichtige Ergebnisse festgestellt. Erstens berichteten EVALI-Patienten ungefähr zweimal häufiger über die ausschließliche Verwendung von THC-haltigen Produkten im Vergleich zu Befragten. Ein höheres Verhältnis von EVALI-Patienten als die befragten Befragten berichtete, dass sie häufig, mehr als fünf Mal am Tag, THC-haltige Produkte verwendeten. Im Vergleich zu den Befragten wurden EVALI-Fälle als achtmal wahrscheinlicher eingeschätzt, um die Verwendung von [untrennbaren] VAPES im Vergleich zu Befragten zu melden. Und schließlich waren EVALI-Fälle ungefähr neun Mal wahrscheinlich, um die THC-haltigen Produkte aus informellen Quellen wie einem Händler, von der Straße oder von einem Freund zu enthalten, im Vergleich zu Befragten.

UNSERE ERGEBNISSE VERSTÄRKTEN DIE AKTUELLEN EMPFEHLUNGEN, E-ZIGARETTE ODER VAPING-PRODUKTE, DIE THC ENTHALTEN, NICHT ZU VERWENDEN. UND KEINE E-ZIGARETTE ODER VAPING-PRODUKTE AUS INFORMELLEN QUELLEN ZU VERWENDEN. Da die spezifische Verbindung oder der Inhaltsstoff, der Lungenverletzungen verursacht, noch nicht bekannt ist, empfiehlt CDC weiterhin, die Verwendung aller E-ZIGARETTEN- oder VAPING-PRODUKTE während der Untersuchung zu unterlassen. DANKE.

HOSKINS >> DANKE, DR. LAYDEN. Ich zeige, dass wir jetzt bereit sind für Fragen.

OPERATOR >> DANKE, WIR BEGINNEN JETZT DIE FRAGE UND ANTWORT SITZUNG. WENN SIE EINE FRAGE STELLEN MÖCHTEN, DRÜCKEN SIE BITTE STAR ONE. Sie werden aufgefordert, Ihren Namen aufzuzeichnen. Um Ihre Frage zurückzuziehen, können Sie Stern 2 erneut drücken. Drücken Sie Stern 1, um eine Frage und einen Moment für unsere erste Frage zu stellen. UNSERE ERSTE FRAGE VON LENA SUN MIT WASHINGTON POST. SIE KÖNNEN IHRE FRAGE STELLEN.

SONNE >> VIELEN DANK. DIESE FRAGE IST FÜR DR. SCHUCHAT. Zurück zu dem, was Sie beschrieben haben, waren die Ergebnisse in 29 Proben. Und natürlich sagen Sie, dass es zu früh ist, herauszufinden, ob dies der ursächliche Agent ist. WIE VIELE WEITERE PROBEN MÜSSEN CDC BENÖTIGEN UND MÜSSEN SIE ES IN 100% VON IHNEN FINDEN, BEVOR SIE SICH KOMFORTABEL FÜHLEN, ZU SAGEN, DASS DIES DAS IST, WAS DEN SCHÄDEN VERURSACHT?

SCHUCHAT >> DANKE FÜR DIESE FRAGE. Die Proben stammen von 29 Patienten. UND SIE KOMMEN VON PATIENTEN AUS ZEHN VERSCHIEDENEN STAATEN. Wir denken also, dass dies viel mehr ROBUST-INFORMATIONEN sind, als wenn sie alle von einem einzigen Standort stammen, an dem möglicherweise eine einzige gemeinsame Quelle für das Problem angezeigt wurde. Wir glauben, dass es mehr Arbeit im Hinblick auf die Prüfung von Kontrollen, klinisch-biologischen Proben, Menschen, die keine Bewertung haben, aber andere Expositionen haben oder BRONCHOSKOPIEN durchlaufen haben, und dass es wahrscheinlich wichtige Fragen gibt, die zu beantworten sind. Das heißt, eine Sammlung von Informationen zu identifizieren, die auf Vitamin E-Acetat als Anliegen der Lungenpathologie hinweisen, bedeutet nicht, dass es keine anderen Komponenten gibt, die Lungenschäden verursachen. Also, was ich suche, ist ein Ende des Ausbruchs und nicht die Fortsetzung der großen Anzahl neuer Fälle. Ich denke also, wir wollen beide Ursachen oder Ursachen verstehen und wir wollen sicherstellen, dass die Kontrollmaßnahmen erreicht werden. Ich denke, das sind sehr wichtige neue Informationen. ABER ES GIBT ZUSÄTZLICHE ARBEITEN AN VITAMIN E-ACETAT UND DANN MÖGLICHE ZUSÄTZLICHE PRÜFUNGEN AN EINER BREITEREN NUMMER, NICHT AN EINER GENAUEN NUMMER, ABER EINER BREITEREN ANZAHL VON PATIENTENPROBEN AUS VERSCHIEDENEN STANDORTEN.

SONNE >> DANKE.

OPERATOR >> DANKE. NÄCHSTE FRAGE KOMMT VON EVAN BROWN MIT FOX NEWS. SIE KÖNNEN IHRE FRAGE STELLEN.

BRAUN >> Hallo, guten Morgen. FINDEN WIR DAS VITAMIN E-ACETAT IN NICHT-THC-VAPE-FLÜSSIGKEIT? Ist es in dem Material, das legitim produziert und verkauft wird, oder ist es etwas, das exklusiv für dieses schwarze Markt- oder Off-the-Street-Produkt zu sein scheint, das möglicherweise nicht legitim ist?

SCHUCHAT >> DANKE FÜR DIESE FRAGE. Es ist möglich, dass Vitamin E-Acetat in sehr kleinen Mengen in einer Reihe von E-LIQUID-Materialien aus verschiedenen Gründen verwendet werden kann. Ich denke, einige der anderen Laborberichte der FDA und der staatlichen Labors haben hohe Konzentrationen an Vitamin E-Acetat erwähnt, und dies kann getan werden, um die unzulässigen Zwecke oder den Gewinnzweck der Verdünnung der Materialien und des Inhalts zu berücksichtigen VERWENDEN SIE WIE VIEL THC ODER ANDERE AKTIVZUTATEN. ABER ES KANN MÖGLICHERWEISE IN VIELEN STOFFEN VERWENDET WERDEN. Bei denen, die bisher getestet wurden, handelt es sich in erster Linie um E-Flüssigkeiten, die das Vitamin E enthalten.

BRAUN >> WENN ICH EIN ANDERES SCHNELLES FOLGEN FRAGEN KÖNNTE. IST VITAMIN E ACETATE, ERWÄHNEN SIE, DASS ES IN VIELEN PRODUKTEN IST. ICH BEDEUTE, IST ES ETWAS, DAS MENSCHEN INNERHALB IN JEDER WEISE INTERN NEHMEN KÖNNEN, OHNE JEGLICHE NEBENWIRKUNGEN ZU HABEN? Ich meine, ich möchte nicht, dass Menschen zu ihren medizinischen Schränken und Badezimmerschränken eilen, die durch jedes Hautpflegeprodukt schauen, das sie haben und ausbrechen, wenn Vitamin E-Acetat darin enthalten ist.

SCHUCHAT >> DANKE. Es gibt einen großen Unterschied zwischen dem Einbringen von Vitamin E-Acetat enthaltenden Produkten auf die Haut oder dem Schlucken einer Vitamin E-Pille und dem Einatmen von aersolisiertem Vitamin E-Acetat-Ölmaterial in eine E-Flüssigkeit. Ich denke also, dass es eine Anzahl von Zutaten im Geschmack gibt, die zum Beispiel zum Verschlucken oder Essen zugelassen sind und nicht zur Einatmung untersucht wurden. Und natürlich die Einatmung, direkt in die Lunge, in die Alvenio. Es ist ein sehr unterschiedlicher Expositionsweg, der zu lokalem Schaden an dieser Lungenschnittstelle führen könnte. WIEDER SPRECHEN WIR NICHT ÜBER DIE VITAMIN-E-KAPSELN, DIE MENSCHEN MIT MUND UND SCHWALBE NEHMEN. Dies ist eine Frage von eingeatmetem Aerosol. OPERATOR.

OPERATOR >> DANKE. NÄCHSTE FRAGE VON NAOMI MARTIN VON BOSTON GLOBE. SIE KÖNNEN IHRE FRAGE STELLEN.

MARTIN >> HI. DANKE FÜR MEINE FRAGE. DR. SCHUCHAT, ich war nur neugierig, gibt es einen Hinweis darauf, dass Vitamin E-Acetat in einem staatlich lizenzierten Marihuana-Dispensary-Produkt verwendet wurde? UND HABEN SIE EINEN SINN, WELCHE KRANKHEITEN MIT STAATLICH LIZENZIERTEN MARIJUANA-DISPENSARIEN VERBUNDEN SIND?

SCHUCHAT >> DIE STAATEN, DIE DISPESARIES FÜR MARIJUANA HABEN, STELLEN IHRE EIGENEN RECHTSMASSNAHMEN FEST, WAS ZU TUN IST, WELCHE BESTANDTEILE ERLAUBT SIND ODER WELCHE DOKUMENTATION ÜBER DIE QUALITÄT VON PRODUKTION, VERTEILUNG UND HANDHABUNG. Es ist möglich, dass Vitamin E-Acetat in einigen von der Apotheke verkauften Produkten in einem oder einem anderen Staat enthalten sein kann. Und es ist möglich, dass es absichtlich da ist. ES IST MÖGLICH, DASS ES UNBEABSICHTIGT GIBT. Ich glaube, dass die staatlichen Regulierungsbehörden ihre Vorschriften sofort im Lichte der andauernden Ausbrüche betrachten. Ich wusste nicht, ob Dr. LAYDEN MÖCHTE JEGLICHE KOMMENTARE MACHEN, ODER DR. PIRKLE, aber lass mich sie anbieten.

LAYDEN >> SICHER, HI, DAS IST DR. LAYDEN AUS ILLINOIS. Ich kann mich einschalten, um in ILLINOIS zu sagen, dass wir keine Fälle hatten, die mit unserem medizinischen Marihuana-Programm verbunden waren.

MARTIN >> Okay, danke. UND DR. SCHUCHAT, WISSEN SIE, WENN SIE NATIONAL EINEN LINK ZU LIZENZIERTEN DISPENSARIEN GESEHEN HABEN?

SCHUCHAT >> DIE INFORMATIONEN WERDEN WEITER ERFASST. MEIN VERSTÄNDNIS GIBT ES JETZT EINIGE ANECDOTAL-INFORMATIONEN ÜBER EINZELPERSONEN, DIE NUR MELDEN, PRODUKTE AUS LIZENZIERTEN ABGABEN ZU ERHALTEN. UND GENAU, WAS DIESE PRODUKTE SIND UND OB SIE ETIKETTIERT ODER ERWARTET WURDEN, IST UNKLAR. Ich denke, wir haben ein paar Fälle, von denen ich weiß, aber ich habe keine Details.

MARTIN >> OKAY. DANKE.

SCHUCHAT >> AS DR. LAYDEN IN DEN ILLINOIS-ERGEBNISSEN AUSGEZEICHNET UND WIR SCHWÄREN IN UTAH, ES SCHEINT EINE STARKE VEREINIGUNG MIT DER ERWERBUNG VON PRODUKTEN AUS INFORMELLEN SOZIALEN QUELLEN. IN UTAH HATTEN SIE AUCH ONLINE ALS EIN PROBLEM. ABER FREUNDE, FAMILIE, HÄNDLER EHER ALS DISPENSARIEN ALS STATISTISCH BEDEUTENDER RISIKOFAKTOR IN DER ILLINOIS-GESCHICHTE. ABER NICHT ALS WICHTIGSTER TEIL DER NATIONALEN DATEN ANZEIGEN.

MARTIN >> DANKE.

OPERATOR >> DANKE. NÄCHSTE FRAGE VON DENISE GRADY MIT NEW YORK TIMES. SIE KÖNNEN IHRE FRAGE STELLEN.

GRADY >> HI. VIELEN DANK. WÜRDE ES AN DIESEM PUNKT MÖGLICH SEIN, ZU SAGEN, DASS MENSCHEN, DIE NUR NICOTINE OHNE GESCHMACK VERDAMPFEN, NICHT FÜR EVALI GEFAHREN KÖNNEN?

SCHUCHAT >> Ich denke nicht, dass wir das heute sagen können. WIR HABEN BESTIMMT BEWEISE, DASS MENSCHEN KEINE E-ZIGARETTE ODER VAPING-PRODUKTE VERWENDEN SOLLTEN, DIE DIESES ENTHALTEN, INSBESONDERE DIE AUS INFORMELLEN QUELLEN ERWORBENEN. ABER WIR HABEN WEITER EIN KLEINES VERHÄLTNIS VON FÄLLEN, DIE NUR NICOTIN-ENTHALTENDER E-ZIGARETTE ODER VAPING-PRODUKTEN BELICHTEN. UND AUF DER GRUNDLAGE VON GESPRÄCHEN MIT EINIGEN UNTERSUCHERN DER GESUNDHEITSABTEILUNG HABEN WIR WEITER EINE KLEINE NUMMER, DIE GLAUBT, DASS DIESE GENAUE BERICHTE SIND UND SIE WIRKLICH KEINE THC-ENTHALTENDEN PRODUKTE VERWENDET HABEN. Deshalb empfiehlt die CDC weiterhin, dass die Menschen während der laufenden Untersuchung davon Abstand nehmen, alle E-Zigaretten- oder Vaping-Produkte zu verwenden. Ich denke, wir müssen heute noch mehr lernen. Wir befinden uns an einem besseren Ort als vor zwei Wochen, um einen sehr starken Schuldigen zu haben, der auf der Prüfung der Lungenflüssigkeit beruht. ABER ICH DENKE NICHT, WÄHREND DIESE UNTERSUCHUNG UNS EINIGE NEUE INFORMATIONEN GIBT, DENKEN WIR, DASS DIE VERWENDUNG ALLER E-ZIGARETTEN- ODER VAPING-PRODUKTE VERZICHTET WIRD. NÄCHSTE FRAGE?

OPERATOR >> DANKE. NÄCHSTE FRAGE KOMMT VON MIKE STOBBE MIT ZUGEHÖRIGER PRESSE. SIE KÖNNEN IHRE FRAGE STELLEN.

STOBBE >> HI, DANKE, dass du meinen Anruf entgegengenommen hast. Ich habe eine Frage und dann ein Follow-up danach. DR. SCHUCHAT, WÜRDEN SIE DIE ERGEBNISSE AUS DER BRONCHOALVEOLAREN LAVAGE EINEN DURCHBRUCH BEI DER UNTERSUCHUNG NENNEN?

SCHUCHAT >> JA, ich würde.

STOBBE >> GROSS. DANKE. Und ich wollte gerade die Frage von EVAN BROWN beantworten. Ich war ein bisschen unklar. ALLE 29 FÜR THC GETESTETEN POSITIVEN FÜR VITAMIN E ACETATE, ABER NICHT ALLE FÜR THC GETESTETEN POSITIVEN PROBEN. Könnten Sie das erklären? UND AUCH WOLLTE ICH VITAMIN E ACETAT SICHERSTELLEN, EINIGE DIESER VERLETZUNGEN WURDEN ALS CHEMISCHE VERBRENNUNGEN BESCHRIEBEN. WÜRDE VITAMIN E ACETATE DIESE VERLETZUNG VERURSACHEN? MACHT DAS BIOLOGISCHEN SINN? Und ich bin traurig, noch eine Frage. WURDE BEI ​​DER BESCHREIBUNG DES PROZESSES, DER BRONCHOALVEOLAREN LAVAGE, STERILES WASSER, DAS IN DIE LUNGE GEWONNEN WURDE, ODER WAR ES SALZ? Nur eine kleine Beschreibung dieses Prozesses. DANKE.

SCHUCHAT >> JA, DANKE. 23 DER 28 BRONCHOALVEOLAREN LAVAG-PROBEN WURDEN ERKANNT. Das sind 82%. Die Frage, ob es in den Substanzen, die aerosolisiert wurden, vorhanden war und nicht mehr übrig blieb, ist möglich oder es gab VITAMIN-E-Acetat, das in den verschiedenen Komponenten verwendet wurde. Ich denke, beide davon sind möglich. DR. PIRKLE KANN KÖNNEN ZUM ERKENNEN DES TESTS UND SO WEITER KOMMENTAREN. Ich werde nur durchgehen, die Frage, ob Vitamin E-Acetat in vielen dieser Fälle der Schuldige ist, wir kennen den Mechanismus oder die Pathogenese noch nicht und es kann mehrere geben. Es ist eine ölige Substanz, die mit einer wahrscheinlichen PNEUMONIA übereinstimmen könnte, die einige der Berichte erwähnt haben. ES GIBT ANDERE MÖGLICHKEITEN, DASS VITAMIN E-ACETAT DIE LUNGENFUNKTION STÖREN KANN, WIE IM MMWR BEI EINEN STÖRUNGEN DER [UNZIEHBAREN] FUNKTION ERWÄHNT, DIE DIE LUNGENSPANNUNG ERHÖHT UND OB EINE [UNZULÄSSIG] UNKLAR IST. Ich denke also, einer der Werte von Tierpathologiestudien über eine Vielzahl von Schuldigen, potenzielle Verdächtige, besteht darin, zu verstehen, welche Art von Verletzung verursacht werden könnte. JETZT MÖCHTE ICH IM ZUSAMMENHANG MIT BRONCHOALVEOLAREN SPRACHEN ERKLÄREN, DIE NICHT GEMACHT WURDEN. Die Bronchoskopien wurden nicht durchgeführt, um Daten für diese Untersuchung zu sammeln. Sie waren Teil des klinischen Managements der Patienten. UND DIESE BETEILIGTEN, SIE WISSEN, EINE BROSCHOSKOPIE, IN DER SIE EIN ROHR IN DIE NASE STELLEN UND IN DIE LUNGE TIEFEN UND WASCHEN, UND EINEN KLEINEN GEWEBE MÜSSEN, FÜR DEN SIE WISSEN, UNTER DEM MIKROSKOP ENTDECKEN. Genau wie das Waschen im Hinblick darauf durchgeführt wurde, welche Flüssigkeiten gebadet werden, glaube ich, dass es Salz ist. ABER DR. PIRKLE KÖNNTE FÄHIG SEIN. ER KÖNNTE EIN KLEINES MEHR ÜBER DIE PRÜFUNG SPRECHEN. JIM?

PIRKLE >> DAS IST JIM PIRKLE. LASSEN SIE MICH ZUERST KOMMENTIEREN. Dies ist nicht etwas, von dem wir erwarten würden, dass es in der Lungenflüssigkeit herumhängt. Das wäre also nicht die Art und Weise, wie wir einen Blick darauf werfen würden, wenn jemand THC ausgesetzt gewesen wäre. 82% zu finden ist sehr bemerkenswert, aber nicht in 18% zu finden, ist sehr erklärbar. WENN WIR WIRKLICH FINDEN WOLLEN, WENN MENSCHEN DIESE EXPOSITION HATTEN, WÄRE DIE SEHR BESTE DIAGNOSE EIN URIN-TEST. SO, DAS KANN TEILWEISE ERKLÄREN, DASS FÜR DIESE MENSCHEN WIR THC NICHT FINDEN. Und im Gegensatz dazu ist Vitamin E-Acetat enorm klebrig. Sie können daran denken, dass es genau wie Honig ist. Wenn es in die Lunge geht, hängt es herum. In der Lage zu sein, Vitamin E-Acetat zu finden, ist also ein bisschen einfacher als THC. SIE SOLLTEN DEN FEHLER, THC ZU FINDEN, NICHT AUSLEGEN, WIE DIE PERSON THC NICHT VERWENDET HAT. UND DANN SQUIRTEN SIE AUCH IN DER BRONCHOALVEOLAREN SPALT NORMALEN SALZ, SO IST ES WIE EIN SALZWASSER, UND DAS VERFAHREN, DAS SIE EINMAL IN DIE LUNG GEWICKELT HABEN, IST, DASS SIE 100 MILL SALIL SIND, SAGEN SIE, DASS SIE DAS BRONKOSKOP IN DIE LUNGE GEWINNT HABEN OUT UND DANN SAUGEN SIE ZURÜCK, WAS SIE ERHALTEN KÖNNEN, UND DER ZWECK IST, DIE FLÜSSIGKEITSFUTTER DER LUNGE ZU BEISPIELEN. Dann drehen sie sich nach unten und betrachten die Zytologieanalysen. Dann werden wir verwenden, was übrig bleibt, und einen Blick auf chemische Analysen werfen.

HOSKINS >> WIR SIND BEREIT FÜR UNSERE NÄCHSTE FRAGE.

OPERATOR >> DANKE. UNSERE NÄCHSTE FRAGE VON CHLOE AIELLO MIT CHEDDAR KÖNNEN SIE IHRE FRAGE STELLEN.

AIELLO >> DANKE, DASS SIE MEINE FRAGE ANGENOMMEN HABEN. Ich wollte nur kurz auf eine Frage zurückkommen, die früher nach der THC VAPE-Situation gefragt wurde. Es gab eine Nummer, die Sie erwähnt haben, Dr. LAYDEN, DASS DIESE MIT EVALI NEUN MAL WAREN, HABE ICH MEHR MÖGLICHERWEISE VERWENDETE VAPES, DIE AUS INFORMELLEN MITTELN GEKAUFT WURDEN. Ich habe mich gefragt, ob ich das richtig interpretiert habe. WENN SIE UNTERBRECHEN KÖNNEN, WAS DIESE NUMMER BEDEUTET. Und dann habe ich ein Follow-up danach.

LAYDEN >> SICHER. In der Art der Studie, die wir sehen wollen, um den Anteil der Personen zu vergleichen, bei denen es sich um Fälle handelte, in denen Produkte aus informellen Quellen verwendet wurden, oder um Personen zu erwerben, die keine Fälle sind. UND ERHALTEN SIE AUCH AUS INFORMELLEN QUELLEN. UND DAS UNTERSTÜTZT UNS, EINEN RISIKOFAKTOR ODER EINEN VEREIN ZWISCHEN DIESEM VERHALTEN ZU IDENTIFIZIEREN UND OB SIE EIN FALL SIND ODER KÖNNEN. IN DIESEM INSTANZ FÜR DIESEN RISIKOFAKTOR, DER ES AUS INFORMELLEN QUELLEN ERWORBEN HAT, HABEN WIR FESTGESTELLT, DASS EVALI-FÄLLE NEUN MAL MEHR MÖGLICHERWEISE ERHALTEN, DIE THC-ENTHALTENDEN PRODUKTE AUS INFORMELLEN QUELLEN IM VERGLEICH ZU DENEN, DIE KEINE FÄLLE waren.

AIELLO >> DANKE. UND DANN DAS FOLGEN. Und ich denke, das wäre wahrscheinlich am besten an Dr. SCHUCHAT. Also, ich habe mich gewundert, Sie sagten, es gab einige Einzelfälle von Menschen, die VAPE-Produkte von lizenzierten Spendern erwarben, die Sie jetzt genau untersuchen sollten. Ich weiß, dass viele in der CANNABIS-Industrie mir gesagt haben, dass dies ein Problem des illegalen Marktes ist. Ich frage mich, ob Sie jetzt an einem Punkt sind, an dem Sie sich wohl fühlen, wenn Sie sagen, dass es möglicherweise nicht darum geht, diese Produkte aus lizenzierten Dispensaren zu erhalten, aber es gibt eine Art Differenzierer.

SCHUCHAT >> DIE DATEN, DIE BIS ZU EINEM VIEL GRÖSSEREN RISIKO IM ZUSAMMENHANG MIT DEN THC-ENTHALTENDEN PRODUKTEN GESEHEN WURDEN, DIE AUS INFORMELLEN QUELLEN ERHALTEN WERDEN, DIE DEN LIZENZIERTEN ABGABEN ENTSPRECHEN. Könnte es eine Infiltration des lizenzierten Produktverteilungssystems in Bezug auf einige der Lieferanten geben, die absichtlich oder unbeabsichtigt problematische Inhaltsstoffe haben? Ich denke, das ist möglich. ABER DIE MEHRHEIT, WAS WIR JETZT SEHEN, GEHT IN DIE INFORMELLEN QUELLEN. Ich denke, wie Dr. LAYDEN ERWÄHNT, DIE STAATEN, DIE JETZT DIE REGULATORISCHE ÜBERWACHUNG VON MEDIZINISCHEN ODER ERHOLUNGSMARJJUANA-PRODUKTEN HABEN, ÜBERPRÜFEN IHRE VORSCHRIFTEN UND IHRE QUALITÄTSKONTROLLE, UM ZU VERSTEHEN, OB DIESE STÄRKEN STÄRKEN KÖNNEN. ABER SIE WISSEN, WIR HABEN JETZT FÄLLE AUS 49 STAATEN, VON DENEN VIELE RECHTLICHE MARIJUANA-MÄRKTE HABEN. Die Daten zeigen auf die ILLICIT-Versorgung, aber dies ist eine sehr schwere Krankheit, die tödlich sein kann, und ich glaube nicht, dass wir noch genug wissen, um die Abgaben vollständig aus der Frage herauszunehmen.

AIELLO >> DANKE.

SCHUCHAT >> BETREIBER.

OPERATOR >> DANKE. NÄCHSTE FRAGE KOMMT VON BRIANNA ABBOT MIT WALL STREET JOURNAL. SIE KÖNNEN IHRE FRAGE STELLEN.

ABBOTT >> HI. DANKE FÜR MEINEN ANRUF. Meine Frage richtet sich an Dr. LAYDEN. Im neuen Umfragebericht haben Sie festgestellt, dass nur 58% der ILLINOIS EVALI-Patienten im Alter von 18 bis 44 Jahren befragt wurden. Und ich frage mich, warum dieser Prozentsatz nicht höher ist.

LAYDEN >> SICHER. DANKE FÜR DIESE FRAGE. Dafür gibt es mehrere Gründe. Die neueren Fälle brauchen manchmal Zeit, um sie in den Griff zu bekommen. SIE SIND WIRKLICH KRANK, WENN SIE IM KRANKENHAUS SIND. DIESE INTERVIEWS WURDEN NICHT ABGESCHLOSSEN. Manchmal lehnen Patienten ab oder können nicht teilnehmen. Es gibt also eine Vielzahl von Faktoren. WIR VERSUCHEN, PATIENTEN MEHRFACH ZU ERREICHEN. ABER ES IST ULTIMATIV IHRE WAHL, AN DIESEN INTERVIEWS TEILZUNEHMEN.

ABBOTT >> Alles klar, danke.

OPERATOR >> UNSERE NÄCHSTE FRAGE KOMMT HEUTE VON JAYNE O'DONNELL MIT DEN USA. SIE KÖNNEN IHRE FRAGE STELLEN.

O'DONNELL >> HI. Eine meiner Fragen wurde gestellt und beantwortet. ABER ich war neugierig auf die Häufigkeit. Ich würde das gerne an Dr. LAYDEN. DIE FÜNF MAL ODER MEHR PRO TAG SIND NICHT SO HÄUFIG, WIE EINIGE VON DENEN VON EINEM DER PATIENTEN BESCHRIEBEN WURDEN. SIE DENKEN NICHT AN EINIGE - DENKEN SIE, DASS EINIGE VON IHNEN HÖHER ALS FÜNF MAL PRO TAG WAREN, UND ICH BIN NUR NEUGIERIG, WENN SIE ANDERES ÜBER DIE HÄUFIGKEIT SAGEN KÖNNEN, WEIL PULMONOLOGISTEN VORHER GEFRAGT WURDEN EIN KUMULATIVER EFFEKT. BEDEUTET DAS, DASS ES EINEN KUMULATIVEN EFFEKT GIBT?

LAYDEN >> SO WIE DIE HÄUFIGKEIT DER VERWENDUNG IST, IST ES SEHR SCHWIERIG ZU QUANTIFIZIEREN, WIE HÄUFIG DIESE EINZELPERSONEN DIESE PRODUKTE VERWENDEN. Wir haben keine Standardmethode, um dies im Vergleich zu anderen von uns untersuchten Substanzen zu tun, und wie wir es betrachteten, beruhte mehr auf Gruppen. Also, wenn Sie mehr als fünf Mal am Tag verwendet haben, waren Sie immer noch in dieser Gruppe. Ich bin damit einverstanden und bin mir einig, dass viele Patienten über die Verwendung dieser Produkte mehrere und zahlreiche Male pro Tag bei sehr hohen Frequenzen berichten. AN DIESEM PUNKT HABEN WIR KEINE DATEN, DIE DIE FRAGE UNTERSTÜTZEN ODER BEANTWORTEN KÖNNEN, WENN ES EINE DOSE-ABHÄNGIGKEIT GIBT, WENN SIE, SIE WISSEN, MEHR ODER WENIGER SCHWERE ODER LEICHTE KRANKHEITEN.

O'DONNELL >> DANKE.

HOSKINS >> HI, SHIRLEY. Wir haben Zeit für eine weitere Frage.

OPERATOR >> DANKE, UNSERE SCHLUSSFRAGE KOMMT VON GABY GALVIN MIT US-NACHRICHTEN UND WELTBERICHT. SIE KÖNNEN IHRE FRAGE STELLEN.

GALVIN >> Hallo, danke. DR. SCHUCHAT, SIE HABEN ERWÄHNT, DASS ES NOCH ANDERE VERBINDUNGEN ODER ZUTATEN GIBT, DIE ZU DEN KRANKHEITEN BEITRAGEN KÖNNEN, UND ich frage mich, ob es noch etwas gibt, in das Sie immer noch hineinschauen oder ob VITAMIN E ACETATE WIRKLICH DAS HOTTOM IST.

SCHUCHAT >> SIE WISSEN, E-ZIGARETTEN UND ANDERE VAPING-PRODUKTE KÖNNEN VIELFÄLTIG MIT VERBINDUNGEN, STOFFEN, ADDITIVEN, ZUTATEN UND UNBEABSICHTIGTEN ENTHALTEN. Und so ist die Prüfung ziemlich breit, Dr. PIRKLE BESCHRIEBEN DIE DINGE, FÜR DIE WIR BEREITS GETESTET HABEN. ABER LASSEN SIE MICH IHM DIE MÖGLICHKEIT BIETEN, ANDERE DINGE ZU ERWEITERN, FÜR DIE DIE GRUPPE AUF PRÜFEN FÖRDERT. JIM?

PIRKLE >> OKAY. Also, als wir uns das anschauten, haben wir eine Gruppe von Chemikalien priorisiert, die wir aufgrund der Untersuchung als giftig empfunden hatten, und als wir uns das anschauten, und ich denke, es ist sehr wichtig zu bemerken, dass wir keine gefunden haben VON DIESEN. Diese waren Pflanzenöle und es gibt eine Menge Bedenken hinsichtlich der Verwendung von Pflanzenölen in diesen Produkten. MCT-ÖL, PETROLEUM DESTILLIERT WIE MINERALÖL UND VERDÜNNENDE TERPENE, DIE IN DAS PRODUKT GESTÜTZT WERDEN KÖNNEN. Wenn wir uns all die Dinge ansehen, wie etwas Neues in diesem Jahr herauskommen musste, weil der Ausbruch dieses Jahr ist, und wenn wir uns alle Faktoren ansehen, wie diese Dinge mit Fällen in Verbindung gebracht wurden, haben wir diese Prioritätsliste entwickelt und sie gemeinsam zusammengestellt. Und es war unsere Hauptprioritätsliste. ABER WIR WERDEN WEITER MIT AEROSOLEN UND ANDEREN DINGEN ARBEITEN, DIE AUS DER VERWENDUNG VON VAPING-PRODUKTEN ENTSTEHEN. UND ES IST MÖGLICH, DASS WIR ÜBER ETWAS KOMMEN, WISSEN SIE, ANDERE GIFTIGKEITEN ANDERER MÖGLICHKEITEN. Um zu sagen, wir haben eine Liste der Top 5, die wir als nächstes übernehmen wollen, tun wir das tatsächlich nicht. Wir haben unsere Giftstoffe wirklich priorisiert und sind durch die Liste gegangen, und wir werden uns gleich andere Dinge ansehen, und wir werden sicher einen offenen Geist behalten. ABER WIR HABEN JETZT NICHT FÜNF AUF UNSERER LISTE ERHALTEN UND SAGEN, WIR MÜSSEN WIRKLICH IN DIE NÄCHSTEN EINtauchen.

HOSKINS >> Vielen Dank, dass Sie sich heute unserem Anruf angeschlossen haben. DAS SCHLIESST UNSER TELEBRIEFING. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie das CDC MEDIA-Büro unter der Nummer 404-639-3286 anrufen oder uns eine E- senden.

OPERATOR >> DANKE. Dies wird die heutige Konferenz abschließen. Wir danken Ihnen für Ihre Teilnahme. Zu diesem Zeitpunkt können Sie Ihre Leitung trennen.

Beliebt nach Thema