Logo centerdiseasecondtrol.com

Wasserqualität Nach Einem Tsunami

Wasserqualität Nach Einem Tsunami
Wasserqualität Nach Einem Tsunami
Video: Wasserqualität Nach Einem Tsunami
Video: ♛ TCX RDTA by ExVape ♛ | DampfWolke7 2023, Februar
Anonim

Ein Tsunami erzeugt eine Welle von Meerwasser, die manchmal große geografische Gebiete verschlingen kann. Wenn das Meerwasser an Land kommt, können Trinkwasserbrunnen untergetaucht und möglicherweise mit Mikroorganismen (Bakterien, Viren, Parasiten) und Chemikalien kontaminiert werden, die die menschliche Gesundheit beeinträchtigen können. Die mit der Salzwasserflutung der Trinkwasserversorgung an der Küste verbundenen Meersalze stellen keine unmittelbare Gesundheitsbedrohung dar.

Aufgrund des unangenehmen Geschmacks von Salzwasser nehmen die meisten Menschen nicht genügend Mengen auf (schlucken), um unmittelbare Gesundheitsprobleme zu verursachen. Durch die Flut verbreitete krankheitsverursachende Mikroorganismen erzeugen jedoch normalerweise keinen starken Geschmack. Wenn Wasser, das krankheitsverursachende Mikroorganismen enthält, bereits in geringen Mengen aufgenommen wird, kann dies unmittelbare, lebensbedrohliche Gesundheitsprobleme wie chronischen Durchfall, Cholera und schwere Infektionen verursachen. Die Verwendung von kontaminiertem Wasser zur Reinigung kleiner Schnitte und offener Wunden birgt auch die Gefahr schwerer Infektionen.

Darüber hinaus können chemische Verunreinigungen, die häufig im Hochwasser vorkommen, Brunnen leicht kontaminieren. Chemische Verunreinigungen können Kraftstoffprodukte aus umgestürzten Kraftstofftanks oder Pestizide sein, die möglicherweise in überfluteten Gebieten gelagert wurden. Die Einnahme von Wasser, das diese Art chemischer Verunreinigungen enthält, kann zu Gefahren für Leben und Gesundheit führen.

Nachdem die Brunnen ordnungsgemäß gereinigt wurden und sich wieder mit Wasser aus dem Grundwasserleiter zu füllen beginnen, sollte ein Großteil des Anstiegs des Salzgehalts (Salzigkeit) nachlassen. Flache Brunnen können aufgrund der höheren Salzwasserbelastung in der oberen Bodenschicht stärker betroffen sein als tiefere Brunnen. Obwohl die Erholung von flachen Brunnen langsamer sein kann als die von tieferen Brunnen, sollte der Salzgehalt von flachen Brunnen mit der Zeit abnehmen.

Nach einem Tsunami sollten Menschen in betroffenen Gebieten auf öffentliche Ankündigungen zur Sicherheit der Wasserversorgung achten. Überflutete private Brunnen müssen nach dem Rückzug des Hochwassers getestet und desinfiziert werden. Wenn Geruch, Geschmack, ungewöhnliche Verfärbungen oder die Ergebnisse vorläufiger Wassertests den Verdacht erwecken, dass Brunnen in der Umgebung durch Kraftstoff, Pestizide oder andere Chemikalien kontaminiert sind, wird eine chemische Analyse des Trinkwassers dringend empfohlen. Fragen zu Tests sollten an die örtlichen Behörden gerichtet werden.

Sicheres Wasser zum Trinken, Kochen und für die persönliche Hygiene umfasst abgefülltes, gekochtes oder aufbereitetes Wasser. Nach einem Tsunami können Wasserquellen mit Salzwasser kontaminiert sein. Ihre örtlichen Behörden können spezifische Empfehlungen zum Kochen oder Aufbereiten von Wasser in Ihrer Region abgeben.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Wasser nach einer Katastrophe sicher machen können.

Verwandte Informationen

  • Website der WHO für Erdbeben und Tsunami in Südostasien: Wasseraufbereitung im Haushalt und sichere Lagerung nach Notfällen und KatastrophenExtern
  • WHO: Das internationale Netzwerk zur Förderung der Wasseraufbereitung und sicheren Lagerung von Haushalten
  • Beratung der US-Umweltschutzbehörde zu überfluteten BrunnenExtern

Beliebt nach Thema

Tipp Der Redaktion

CDC Telebriefing: Neuer Vitalzeichenbericht - Warum Sinkt Die Gesamtkrebsrate, Während Die Mit Übergewicht Und Fettleibigkeit Verbundenen Krebsraten Steigen?

HHS / CDC / CMS-Update Zu Notfällen Im Bereich Der öffentlichen Gesundheit CDC Online Newsroom

CDC Telebriefing: Neuer Vitalzeichenbericht - Warum Haben Sich Die 40-jährigen Rückgänge Bei Schlaganfalltoten Verlangsamt? Wie Gewinnen Wir Wieder An Dynamik?

Forum Zur Diagnose, Bewertung Und Behandlung Von Zika-Virus-Infektionen Bei Säuglingen CDC Online Newsroom

CDC Telebriefing: Update Zu Zika-Schwangerschaftsergebnissen In US-Territorien

CDC Telebriefing: Neuer Vitalzeichenbericht - Was Kann Getan Werden, Um Das Risiko Einer Legionärskrankheit Für Patienten In Gesundheitseinrichtungen Zu Senken?

CDC Telebriefing: Neuer Vitalzeichenbericht - Afroamerikanische Gesundheit: Was Können Angehörige Der Gesundheitsberufe Und Kommunale Organisationen Tun, Um Bessere Gesundheitserge

Ungefähr 1 Von 10 Schwangeren Frauen In Den USA Mit Bestätigter Zika-Infektion Hatte Einen Fötus Oder Ein Baby Mit Geburtsfehlern

66. EIS-Jahreskonferenz

CDC Telebriefing: Neuer Vital Signs Report - Zu Laut! Zu Lange

CDC Telebriefing: Neuer Vitalzeichenbericht - Warum Steigt Die Zahl Der Erwachsenen In Den USA, Die Mit Arthritis Zu Kämpfen Haben, Weiter An?

CDC Telebriefing: Zika Update

CDC Telebriefing: Neuer Vitalzeichenbericht - Welche Ansätze Des Indischen Gesundheitsdienstes Können Auf Andere Bevölkerungsgruppen Angewendet Werden, Um Nierenversagen Zu Reduzie

VitalSigns November / Dezember-Telefonkonferenzprotokoll: HIV-Tests

Transkript: Vitalfunktionen Zur Verhinderung Von Schlaganfalltoten