Logo centerdiseasecondtrol.com

Chemische Reizung Der Augen Und Lungen Gesundes Schwimmen - Gesundes Wasser

Inhaltsverzeichnis:

Chemische Reizung Der Augen Und Lungen Gesundes Schwimmen - Gesundes Wasser
Chemische Reizung Der Augen Und Lungen Gesundes Schwimmen - Gesundes Wasser

Video: Chemische Reizung Der Augen Und Lungen Gesundes Schwimmen - Gesundes Wasser

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Das gesunde Wasser ist H302! Wie alles aus der Natur | Naturmedizin | QS24 Gesundheitsfernsehen 2023, Februar
Anonim

Rote Augen oder gereizte Nase oder Rachen nach dem Schwimmen? Beschuldigen Sie die Pisse, Kacke und Schweiß

Um die Gesundheit der Schwimmer zu schützen, wird dem Wasser üblicherweise Chlor zugesetzt, um die Ausbreitung von Keimen und Ausbrüchen zu verhindern. Chlor kann sich aber auch mit dem verbinden, was aus dem Körper von Schwimmern austritt oder von diesem abgewaschen wird (z. B. pinkeln, kacken, schwitzen, verschmutzen, Hautzellen und Körperpflegeprodukte wie Deodorant und Make-up). Dies verursacht zwei Probleme:

  • Es verringert die Menge an Chlor, die zur Abtötung von Keimen zur Verfügung steht.
  • Es entstehen chemische Reizstoffe, sogenannte Chloramine („Chlor“, kurz für Chlor, und „Amine“, Verbindungen, die Stickstoff enthalten).

Gesunde Pools und andere Orte, an denen wir in chlorhaltigem Wasser schwimmen (z. B. Wasserspielplätze), haben keinen starken chemischen Geruch. Wenn Sie an der Stelle, an der Sie schwimmen, „Chlor“riechen, riechen Sie wahrscheinlich Chloramine. Chloramine im Wasser können in der Umgebungsluft zu Gas werden. Dies ist insbesondere bei Innenpools ein Problem, die häufig nicht so gut belüftet sind wie Außenpools. Die Chloramine, die sich in dem chlorierten Wasser bilden, in dem wir schwimmen, unterscheiden sich von dem Chloramin, das manchmal zur Aufbereitung von Trinkwasser verwendet wird.

Welche gesundheitlichen Auswirkungen sind mit Chloraminen verbunden?

Mit Chlor vermischte Pisse erzeugt Chemikalien, die Ihre Augen rot und juckend machen können. Nicht in den Pool pinkeln
Mit Chlor vermischte Pisse erzeugt Chemikalien, die Ihre Augen rot und juckend machen können. Nicht in den Pool pinkeln

Das Einatmen oder der Kontakt mit Chloraminen an den Orten, an denen wir schwimmen, kann zu negativen gesundheitlichen Auswirkungen bei Schwimmern und anderen Personen im Schwimmbereich führen, einschließlich:

  • Jeder (Schwimmer und andere im Schwimmbereich)

    Atembeschwerden wie Nasenreizungen, Husten und Keuchen. Asthmaanfälle können bei Menschen mit Asthma ausgelöst werden

  • Schwimmer

    • Rote und juckende Augen.
    • Hautreizungen und Hautausschläge.

Was kann ich tun, um die Chloraminbildung zu reduzieren?

Wir alle teilen das chlorierte Wasser, in dem wir schwimmen, und die Umgebungsluft, die wir atmen. Hier sind einige einfache und effektive Schritte, die Schwimmer unternehmen können, um unsere Gesundheit und die Gesundheit unserer Familie und Freunde zu schützen:

Halten Sie Natursekt, Kot, Schweiß und Schmutz vom Wasser fern

  • Schwimmen Sie niemals und lassen Sie Ihre Kinder nicht schwimmen, wenn Sie an Durchfall leiden.
  • Benutze die Toilette, bevor du ins Wasser gehst.
  • Duschen Sie, bevor Sie ins Wasser gehen. Wenn Sie die Dusche nur 1 Minute lang abspülen, wird der größte Teil des Schmutzes oder sonstiger Gegenstände auf Ihrem Körper entfernt.
  • Tragen Sie im Wasser eine Badekappe.
  • Niemals ins Wasser pinkeln.

Machen Sie eine Pause - jede Stunde

  • Machen Sie mit Ihren Kindern Pausen im Badezimmer.
  • Überprüfen Sie die Windeln und wechseln Sie sie in einem Badezimmer oder in einem Wickelbereich, um zu pinkeln und zu kacken.

Sprich mit anderen

  • Informieren Sie andere Schwimmer und Eltern junger Schwimmer über Chloramine und die Maßnahmen, die sie ergreifen können, um sie zu verhindern.
  • Ermutigen Sie die Poolbetreiber, bekannte Maßnahmen zu ergreifen, um Chloramine zu verhindern und zu beseitigen.
  • Informieren Sie sofort den Rettungsschwimmer oder Poolbetreiber, wenn Sie oder Ihre Familie oder Freunde:

    • Siehe Kot im Wasser;
    • Riechen Sie chemische Gerüche im Schwimmbereich; oder
    • Erleben Sie Atemwegs-, Augen- oder Hautreizungen, die mit dem Wasser oder der das Wasser umgebenden Luft zusammenhängen können.

Beliebt nach Thema