Anweisungen Zum Screening-Formular - Infektionsprävention Und -kontrolle In Zahnärztlichen Einrichtungen - Abteilung Für Mundgesundheit

Inhaltsverzeichnis:

Anweisungen Zum Screening-Formular - Infektionsprävention Und -kontrolle In Zahnärztlichen Einrichtungen - Abteilung Für Mundgesundheit
Anweisungen Zum Screening-Formular - Infektionsprävention Und -kontrolle In Zahnärztlichen Einrichtungen - Abteilung Für Mundgesundheit

Video: Anweisungen Zum Screening-Formular - Infektionsprävention Und -kontrolle In Zahnärztlichen Einrichtungen - Abteilung Für Mundgesundheit

Video: Anweisungen Zum Screening-Formular - Infektionsprävention Und -kontrolle In Zahnärztlichen Einrichtungen - Abteilung Für Mundgesundheit
Video: Hygienische Verhaltensregeln für Sie als Wundpatient zu Hause 2023, Dezember
Anonim

Anpassen des Formulars

Das Formular kann geändert werden, um Ihren spezifischen klinischen Anforderungen gerecht zu werden, indem Kriterien hinzugefügt werden, die Ihre Praxis widerspiegeln, oder Kriterien gelöscht werden, die für Ihre Praxis nicht geeignet sind. Wenn Ihre Patientenpopulation beispielsweise hauptsächlich aus Kindern besteht, können Sie Kriterien hinzufügen, die die Verwendung des Geräts in kleinen Mündern widerspiegeln.

Ausfüllen des Formulars

Es wird empfohlen, eine entsprechend geschulte Person als Sicherheitskoordinator für Ihre Klinik zu benennen. Schließen Sie in der Screening-Phase einen Vertreter jeder Art von Zahnarztpersonal (DHCP) ein, das das Gerät verwenden oder handhaben wird. Stellen Sie sicher, dass jede Person, die das Formular ausfüllt, ein Muster des sichereren Geräts sowie des herkömmlichen Geräts vor sich hat.

Interpretation der Ergebnisse

Besprechen Sie nach dem Ausfüllen des Formulars durch alle DHCP die Ergebnisse, um festzustellen, ob mit der nächsten Phase fortgefahren werden soll - Bewertung des sichereren Geräts in der klinischen Umgebung. Bei dieser Entscheidung sind möglicherweise einige Kriterien wichtiger als andere. Beispielsweise können Überlegungen zu klinischen und Sicherheitsmerkmalen wichtiger sein als das allgemeine Produkt (z. B. Verfügbarkeit des Geräts) oder praktische Überlegungen (z. B. Anweisungen und Verpackung). Wenn die Antworten auf viele Kriterien "Erfüllt nicht die Erwartungen" oder "Nein" lauten, sollten Sie andere sicherere Geräte in Betracht ziehen. Andernfalls bewerten Sie das Gerät in der klinischen Umgebung.

Muster-Screening-Formular

Zahnsicherheitsspritzen und -nadeln

Dieses Formular sammelt die Meinungen und Beobachtungen des zahnärztlichen Personals (DHCP), das ein sichereres zahnärztliches Gerät überprüft, um festzustellen, ob es für die Verwendung in einer klinischen Umgebung akzeptabel ist. Dieses Formular kann für die Verwendung mit mehreren Gerätetypen angepasst werden. Verwenden Sie das neue Gerät, das an einem Patienten getestet wird, während dieser ersten Screening-Phase nicht.

Datum:_

Produkt: Name, Marke, Firma:

_

Ihre Position oder Ihr Titel:

_

Ihr Beruf oder Ihre Spezialität:

_

Klinische Überlegungen Erfüllt nicht die Erwartungen Trifft Erwartungen Übertrifft Erwartungen
1. Das Gerät ermöglicht den Austausch von Patronen während der Behandlung am selben Patienten. 1 2 3
2. Das Gewicht und die Größe des Geräts sind akzeptabel. 1 2 3
3. Ich habe beim Ansaugen eine klare Sicht auf den Patroneninhalt. 1 2 3
4. Die Größe und Konfiguration der Spritze oder Nadel ermöglicht eine klare Sicht auf die Injektionsstelle und die Nadelspitze. 1 2 3
5. Es ist keine übermäßige Kraft erforderlich, um den Kolben zu aktivieren oder zu steuern. 1 2 3
6. Die Größe und Konfiguration der Spritze oder Nadel ermöglicht die Verwendung in allen Mundgrößen und den Zugang zu allen Bereichen des Mundes. 1 2 3
7. Das Gerät ermöglicht mehrere Injektionen an denselben Patienten. _Nein _Ja
8. Das Gerät kann vor der Injektion abgesaugt werden. _Nein _Ja
9.

Die Nadel ist mit einer wiederverwendbaren Spritze kompatibel.

[Nur für Sicherheitsnadeln ohne Spritzen.]

_Nein _Ja
10. Entspricht das Produkt den Anforderungen Ihrer klinischen Praxis anhand der oben genannten Kriterien? _Nein _Ja
11. Die Hände des Arbeiters können während der Aktivierung der Sicherheitsfunktion hinter dem Scharfen bleiben. 1 2 3

Überlegungen zu Sicherheitsmerkmalen

12. Die Sicherheitsfunktion kann mit einer Hand aktiviert werden. 1 2 3
13. Das Sicherheitsmerkmal ist in die Spritze oder Nadel integriert. 1 2 3
14. Die Sicherheitsfunktion bietet ein vorübergehendes Mittel zum Schutz der Nadel zwischen den Injektionen. 1 2 3
15. Ein sichtbarer oder hörbarer Hinweis weist auf die Aktivierung der Sicherheitsfunktion hin. 1 2 3
16. Die Sicherheitsfunktion ist leicht zu erkennen und zu verwenden. _Nein _Ja
17. Nach der Aktivierung isoliert die Sicherheitsfunktion die Nadelspitze dauerhaft und kann unter normalen Betriebsbedingungen nicht absichtlich oder versehentlich deaktiviert werden. _Nein _Ja
18. Die Sicherheitsfunktion wird von selbst aktiviert. _Nein _Ja

Allgemeine Produkt- / Herstellungsüberlegungen

19. Der Hersteller kann das Gerät in benötigten Mengen liefern. 1 2 3
20. Eine vollständige Auswahl an Nadelgrößen und -längen ist verfügbar. 1 2 3
21. Das Unternehmen stellt kostenlose Muster für die Bewertung während des Gebrauchs zur Verfügung. 1 2 3
22. Das Unternehmen reagiert seit langem auf Probleme 1 2 3

Praktische Überlegungen

23. Das Gerät ist bequem verpackt. 1 2 3
24. Das Gerät lässt sich leicht aseptisch aus der Verpackung nehmen. 1 2 3
25. Anweisungen sind in der Verpackung enthalten. 1 2 3
26. Anweisungen sind leicht zu befolgen und zu vervollständigen. 1 2 3
27. Anweisungen werden in mehr als einer Form (Papier, DVD oder online) bereitgestellt. 1 2 3
28. Durch die Verwendung der Sicherheitsvorrichtung wird das Volumen des Abfalls von scharfen Gegenständen nicht erhöht. 1 2 3
29. Die Form und Größe der verfügbaren Behälter für scharfe Gegenstände ermöglicht die Entsorgung dieses Geräts. 1 2 3
30. Dies ist ein Einweggerät zum Einmalgebrauch. _Nein _Ja
31. Das Gerät sollte für die weitere klinische Bewertung in Betracht gezogen werden. _Nein _Ja

Empfohlen: